Diplomierte/r Legasthenietrainer/in inkl. Dyskalkulietrainer/in in 3100 St. Pölten - Kurs Nr. 18204047 des BFI NÖ

Kurssuche

Diplomierte/r Legasthenietrainer/in inkl. Dyskalkulietrainer/in

Fachbereich Persönlichkeit und Training, Kurs-Nr. 18204047


Termin

Ort

Zeit

08.10.2018 - 16.11.2018
3100 St. Pölten,
Herzogenburger Straße 18
09:00 - 16:00

Tage

Dauer

Preis

MO-FR (2 WOCHEN)
75 Unterrichtseinheiten
€ 1.690,-
Preis inkl. Kursskripten

buchen

Inhalte:

Die Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS - Legasthenie) zählt zu den häufigsten und aktuellsten Problemen im schulischen Alltag. Das Erkennen legasthener Anzeichen und Blockaden und das Verständnis für die Ursache, die in verschiedensten Bereichen der Entwicklung liegen können, sind die notwendigen Voraussetzungen für eine gezielte und individuelle Behandlung. Für PädagogInnen stellt der Lehrgang eine fundierte Zusatzqualifikation dar, die es ermöglicht, auf diesem Gebiet professionelle Arbeit zu leisten. TeilnehmerInnen ohne pädagogische Vorbildung können gute Basisqualifikationen erwerben, um Betroffenen wirkungsvolle Hilfe anbieten zu können. Der Lehrgang besteht aus 3 Modulen: Lesetraining, Rechtschreibung und Rechentraining. Themen des Lehrgangs: Körperschema und Teilleistungen, senso-motorische Integration, Ursachen von Lernproblemen, Ursachen von Legasthenie, Formen der Legasthenie, Händigkeit und Legasthenie, Erkennen legasthener Merkmale, Persönlichkeit und Legasthenie, Testverfahren und Profilerstellung, Emotionskontrolle und Motivation, Aufmerksamkeitslenkung, senso-motorische Förderprogramme, kognitive Förderprogramme, sonderpädagogische Fördermaßnahmen und computerunterstütztes Training.

Zielgruppe:

PädagogInnen, ErzieherInnen, Eltern, betroffene sowie interessierte Personen.

Ziel:

Die Ausbildung bereitet die TeilnehmerInnen darauf vor, mit legasthenen Kindern zu arbeiten und gezielt Förderübungen durchzuführen. Die AbsolventInnen der Ausbildung sollen in der Lage sein, ein beratendes Gespräch kontrolliert und überzeugend zu führen sowie während des Erstgespräches und der Profilerstellung den Aufbau einer konstruktiven Beziehung zu fördern. Bei der Testbesprechung zählt es zu den Aufgaben eines/einer kompetenten Beraters/Beraterin, den Eltern ein klares Bild der Situation des Kindes und der veranschlagten Förderziele zu vermitteln.



Informationen & Anmeldung:

Fleischmann Mag. Ulrike
Tel.: 02742 / 313 500
Fax: 02742 / 313 500-444
Mail: stpoelten@bfinoe.at
Adresse: 3100 St. Pölten, Herzogenburger Straße 18

Formulare und Infoblätter finden Sie auf der Downloadseite.