BFI NÖ - Berufsförderungsinstitut Niederösterreich Ausbildung zum_r Brandschutzbeauftragten Modul 2 in 3500 Krems - Kurs Nr. 23205118 des BFI NÖ

Kurssuche

Ausbildung zum_r Brandschutzbeauftragten Modul 2

Kurs-Schnellsuche: Technik, Krems
Fachbereich Technik, Kurs-Nr. 23205118


Termin

Ort

Zeit

14.02.2023 - 15.02.2023
3500 Krems,
Austraße 33
08:00 - 16:00

Tage

Dauer

Preis

DI - MI
16 Unterrichtseinheiten
€ 350,-
Preis inkl. USt.

Aufgrund der Maßnahmen gegen das Corona-Virus kann es in unserem aktuellen Kurs- und Veranstaltungsbetrieb zu kurzfristigen Änderungen kommen. Unsere BildungsberaterInnen informieren Sie gerne persönlich über die Organisation des Kurses.


buchen

Inhalte:

Für die Organisation des betrieblichen Brandschutzes wird ein_e Brandschutzbeauftragte_r bestellt. In Abhängigkeit von der Größe des Betriebs wird dieser von einem oder mehreren Stellvertreter_innen und Brandschutzwart_innen unterstützt. Der_die Brandschutzbeauftragte übernimmt Aufgaben des betrieblichen Brandschutzes und sorgt dafür, dass präventive Maßnahmen zur Brandverhütung und im Brandfall geeignete Maßnahmen zur Räumung / Evakuierung des Objekts sowie der Brandbekämpfung umgesetzt werden. Ausbildungsinhalt: Stufenbau der Rechtsordnung, rechtliche Grundlagen (als Information), Bestimmungen für den Brandschutz (Überblick), gesetzliche Bestimmungen (Baulicher Brandschutz), brandschutzrelevante Normen, TRVB-Richtlinien, gesetzliche Bestimmungen (Technischer Brandschutz), Funktion und Wirkungsweise technischer Brandschutzeinrichtungen, organisatorischer Brandschutz, Ziele des betrieblichen Brandschutzes, Führen des Brandschutzbuches, Regeln des Verhaltens nach einem Brand, Eigenkontrolle, Veranlassung periodischer Überprüfungen, Erstellen von Brandschutzplänen, Vorbereitung eines Feuerwehreinsatzes, Organisation und Durchführung von Brandalarm- und Räumungsübungen, Unterweisung und Information der ArbeitnehmerInnen, brandgefährliche Tätigkeiten, organisatorische Maßnahmen bei Abschaltung und Ausfall von Brandschutzeinrichtungen, Tätigkeiten nach dem Brand, Erste und erweiterte Löschhilfe, ÖNORM EN-3, TRVB 124, Kennzeichnungen (ÖNORM), Brandgefahren und Abhilfemaßnahmen, Erfolgskontrolle (schriftlicher Multiple-Choice-Test).

Zielgruppe:

Personen, welche Aufgaben des/der Brandschutzbeauftragten innerhalb der betrieblichen Brandschutzorganisation wahrnehmen werden, am vorbeugenden Brandschutz interessierte Personen, Mitglieder der Betriebsbrandschutzorganisation, Verantwortungsträger in Organisationen (GeschäftsführerInnen etc.).


Voraussetzungen:

Erfolgreich abgeschlossene und noch aufrechte Ausbildung zum/zur BrandschutzwartIn.



Informationen & Anmeldung:

Kögl Johannes
Tel.: 02742 / 313 500
Fax: 02742 / 313 500-444
Mail: stpoelten@bfinoe.at
Adresse: 3100 St. Pölten, Herzogenburger Straße 18

Formulare und Infoblätter finden Sie auf der Downloadseite.