Kompetenzen

Ausbildungshightlights

„Was WIR leisten, ist eine greifbare Leistung!“ – Auszeichnend für das Berufsförderungsinstitut Niederösterreich ist das stetige Wachstum. Dem BFI NÖ gelang es in den Jahren nicht nur Potenziale zu schaffen, sondern diese auch erfolgreich auszuschöpfen.

Um Ausbildungsangebote am Puls der Zeit gewährleisten zu können, werden die Anforderungen am Arbeitsmarkt in einer unternehmensinternen Produktentwicklungsgruppe aufgegriffen, analysiert und das Ausbildungsangebot danach ausgerichtet. Der Weg führt über zahlreiche absolute BFI NÖ-Bildungshighlights:

Berufsreifeprüfung

Seit 1999 ist die Berufsreifeprüfung fixer Bestandteil des Ausbildungsangebotes. Die Prüfungserfolgsquote von 85 % ist ein Zeugnis für die hohe Ausbildungsqualität. Durchschnittlich befinden sich 2.000 TeilnehmerInnen pro Jahr in den Vorbereitungslehrgängen! Mit vier Teilprüfungen (Deutsch, Englisch, Mathematik, berufsbezogener Fachbereich) sind Sie im Besitz einer staatlich anerkannten Matura. Je nach Standort können Sie die Lehrgänge berufsbegleitend abends, als Tageslehrgang vormittags oder am Wochenende besuchen. Am BFI NÖ legen Sie die Reihenfolge der Lehrgänge und somit die Bildungsdauer selbst fest! … und hier geht’s zur Berufsreifeprüfung!

Lehre mit Matura

Seit 2008 ist das BFI NÖ als Durchführungspartner der Ausbildungsschiene des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung nicht mehr wegzudenken. Seither hat sich die jährliche TeilnehmerInnenzahl verdoppelt und die Anzahl der Kurse fast verdreifacht. Die Vorbereitungslehrgänge für Lehrlinge werden flächendeckend in ganz Niederösterreich angeboten … und hier geht’s zur Lehre mit Matura!

Lehrabschlüsse

Das BFI NÖ bietet Vorbereitungslehrgänge zur Lehrabschlussprüfung für kaufmännisch-administrative und technisch-handwerkliche Lehrberufe an. Je nach Standort können die Lehrgänge am Vormittag, Abend oder Wochenende besucht werden! Berufserfahrene TrainerInnen und praxisorientierte Ausbildungsinhalte garantieren eine gezielte Vorbereitung auf die kommissionelle Lehrabschlussprüfung. Die Vorbereitungslehrgänge für technisch-handwerkliche Berufe werden in modern ausgestatteten Werkstätten und Labors durchgeführt. ... und hier geht’s zu den Vorbereitungslehrgängen für die Lehrabschlussprüfungen.

Buchhaltung & Personalverrechnung

In den Buchhaltungs- und Personalverrechnungslehrgängen des BFI NÖ erwerben die TeilnehmerInnen ein profundes Fachwissen für ihre berufliche Tätigkeit. Die Ausbildungen zum/zur „Aufbaulehrgang zum/zur BuchhalterIn“ und „Lehrgang zum/zur PersonalverrechnerIn“ sind von der Wirtschaft anerkannt und werden an zentralen Standorten durchgeführt. ... und hier geht’s zu den Vorbereitungslehrgängen Buchhaltung und Personalverrechnung.

Kinder- und Jugendbetreuung

Die qualitativ laufend weiter entwickelten Kinder- und Jugendbetreuungskurse haben sich als fixer Bestandteil des Kursangebotes etabliert. Das Kursangebot reicht von KinderbetreuerIn, Tagesmutter/Tagesvater bis zur Betreuungsperson und erfreut sich größter Beliebtheit.

Gesundheitsbereich

Die Nachfrage an medizinischen Assistenzberufen steigt und entspricht dem aktuell hohen Bedarf am Arbeitsmarkt. Top-Prüfungserfolgsquoten bestätigen die Qualität der anerkannten Ausbildungen des BFI NÖ.

Werkmeisterschule

Im September 2009 wurde die 1. Werkmeisterschule des BFI NÖ gestartet. Durchschnittlich bereiten sich jedes Jahr 50 StudentInnen im Josef-Hesoun-Ausbildungszentrum auf die Prüfung zum/zur WerkmeisterIn in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbau vor. Durch die Förderung der AK NÖ wurde es für das BFI NÖ möglich, die hochwertige Ausbildung zu einem kostengünstigen Preis anzubieten. Die Ausbildung des BFI NÖ zeichnet sich durch den Ausbildungsschwerpunkt, gelegt auf wirtschaftliche Kompetenz und der Führungskompetenz, aus. … und hier geht’s zur Werkmeisterschule!

Persönlichkeitsbildung

Das BFI NÖ sorgt ebenfalls dafür, dass die Persönlichkeit der Auszubildenden nicht zu kurz kommt. Die Attraktivität der hochwertigen Lehrgänge im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung zeigt sich deutlich an der konstant großen Nachfrage, beispielsweise bei der Ausbildung zum/zur diplomierten Lebens- und SozialberaterIn oder MediatorIn.

Technik

Der Technikbereich ist neben der Berufsreifeprüfung ein weiteres starkes Zugpferd des BFI NÖ. Das Angebot erstreckt sich über die gesamten Berufsbranchen. Von Kran- und Staplerscheinen über den Bereich Logistik und Lager bis hin zum Erwerb des Lehrabschlusses in unterschiedlichen Berufen oder dem Erwerb des Werkmeister Diploms. Besonders bei Unternehmensschulungen hat sich das BFI NÖ in diesem Bereich profiliert!

Ingenieur-Zertifizierung

Der Ingenieurtitel ist durch das neue Zertifizierungsverfahren gemäß Ingenieurgesetz – 2017 im Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) auf der Niveaustufe 6 gleichwertig dem Bachelor eingeordnet. Für die Erlangung des Ingenieurtitels ist ein schriftlicher Antrag beim BFI NÖ zu stellen. Nach einer Formalprüfung werden Sie zu einem Fachgespräch eingeladen, in welchem die fachlichen Voraussetzungen überprüft werden. Die Josef-Staudinger-Bildungsakademie in Wr. Neustadt bietet Ihnen, als einzige vom Wirtschaftsministerium beauftragte Zertifizierungsstelle im südlichen Niederösterreich, die Möglichkeit, den nunmehr international anerkannten Ingenieur-Titel zu erlangen … und hier geht´s zum Antrag!

EDV und Digitalisierung

Die bewährten EDV-Kurse des BFI NÖ wurden durch den neuen Ausbildungsschwerpunkt Digitalisierung ergänzt. Von IT-Security, Programmierung über Online-Marketing bis hin zum/zur digitalen TrainerIn bereiten sich die TeilnehmerInnen hier auf die digitalen Herausforderungen eines schnelllebigen Arbeitsmarktes vor … und hier geht’s zu den Digitalisierungskursen!