News

Bildungsnews

01.06.2017

Lebens- und SozialberaterIn: Berufsbegleitende Diplomausbildung


Diese berufsbegleitende Ausbildung vermittelt Kenntnisse zur professionellen Beratung und Begleitung von Menschen in Entscheidungsprozessen, Problem- und Krisensituationen. Das BFI NÖ bietet Ihnen in diesem Lehrgang eine profunde, ganzheitliche und praxisnahe Ausbildung, welche Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Nutzen Sie die kostenlosen und unverbindlichen Info-Veranstaltungen an den Standorten des BFI NÖ in Gmünd, St. Pölten und Wr. Neustadt!


Dieser Diplomlehrgang des BFI NÖ bietet Ihnen eine profunde, ganzheitliche und praxisnahe Ausbildung durch ein professionelles Team. Sie erwerben umfassende Beratungskompetenzen auf der Basis anerkannter Methoden und einem ausgewogenen Verhältnis von Theorie, Praxis und Selbsterfahrung in den erlernten Beratungsansätzen. Ein Leitmotiv des Ausbildungsteams lautet: „Professionelle Beratung ist nur dann möglich, wenn man seine innere „Landkarte“ kennt und mit eigenen Reaktionen und Emotionen gut umgehen kann.“ Daher wird die Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn auch Ihr geistiges, seelisches und körperliches Wohlbefinden fördern!

Modulare Ausbildung
Entsprechend den gesetzlichen Vorschriften ist das erste Modul das Auswahlseminar. Ab dem zweiten Modul erfolgt der theoretische und praktische Einstieg in die Welt der Beratung und des Coachings. In allen 5 Modulen werden in intensiven Workshops Kompetenzen und Ressourcen im Umgang mit sich selbst und in der Interaktion mit anderen Personen erarbeitet. Durch Erweiterung der eigenen Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten entstehen neue Perspektiven. Soziale Kompetenzen werden ausgebaut und neue Ressourcen erschlossen. Die Fähigkeit zur Kommunikation mit anderen Menschen kann immer professioneller eingesetzt werden.

Im Rahmen einer Gruppensupervision in einem kollegialen Feedback-Gespräch können Sie die eigenen Fortschritte reflektieren und unter professioneller Anleitung weitere individuelle Lern- und Ausbildungsziele erarbeiten.

Ziele

  • Ausbildung in psychosozialer Beratung nach den Grundlagen und Erfordernissen der Lebens- und SozialberaterInnenverordnung.

  • Optimierung der persönlichen Kommunikations- und Entscheidungsstrategien.

  • Erlernen fundierter, methodenübergreifender Beratungskonzepte.

  • Kompetenz zur Durchführung professioneller Beratungsgespräche mit Einzelpersonen, Paaren, Familien, Gruppen und Teams.

  • Sicherheit in der Anwendung des Erlernten in verschiedenen Beratungsfeldern: Professionelles Coaching, Konfliktmanagement, Erziehungsberatung, Fragen der Gleichberechtigung, Partnerschafts-, Ehe- und Familienberatung, Psychosomatik, Prävention von Stress und Burnout und weitere Bereiche aus Beruf und Alltag.



Voraussetzungen
* Absolvierung des Auswahlseminars
* Persönliches Aufnahmegespräch

Die nächsten kostenlosen und unverbindlichen Informationsveranstaltungen:
06.11.2017 in Wr. Neustadt
29.11.2017 in Gmünd
11.12.2017 in St. Pölten

Das nächste Auswahlseminar
In diesem Seminar werden unter anderem die Voraussetzungen und die persönliche Motivation für den Beruf des/der Lebens- und SozialberaterIn in einem ausführlichen Aufnahmegespräch geklärt. Dieses Seminar dient als Entscheidungshilfe sowohl für Sie als auch für das TrainerInnenteam.

Für die Teilnahme an der Diplomausbildung ist die Absolvierung des Auswahlseminares verpflichtend!
27.01.-28.01.2018 in St. Pölten
24.02.-25.02.2018 in Wr. Neustadt
10.03.-11.03.2018 in Gmünd

Der nächste Diplomlehrgang Modul 2 – 5
02.03.2018-12.09.2020
16.03.2018-23.10.2020
20.04.2018-24.10.2020 in Gmünd

Service-Center Gmünd
3950 Gmünd, Weitraer Straße 19
Tel.: 02852 / 545 35, E-Mail: gmuend@bfinoe.at

Service-Center St. Pölten
3100 St. Pölten, Herzogenburgerstraße 18
Tel.: 02742 / 313 500, E-Mail: stpoelten@bfinoe.at

Service-Center Wr. Neustadt
2700 Wr. Neustadt, Lise-Meitner-Straße 1
Tel.: 02622 / 83 500, E-Mail: wrneustadt@bfinoe.at

Datei downloaden: lebens_und_sozialberater_16.pdf (2,66 MB)






Zurück zur Übersicht