News

Bildungsnews

27.07.2017

Mediation & Konfliktmanagement: Konstruktives Klima schaffen durch Einsatz von Mediation


Zwischen zwei Personen zu vermitteln ist eine herausfordernde, aber auch spannende Aufgabe. In diesem Lehrgang erhalten Sie das Rüstzeug, um bei Konflikten zwischen Einzelpersonen oder auch Gruppen vermitteln zu können. Ziel ist es, eine tragbare Lösung für alle Beteiligten zu finden. Eine fundierte Ausbildung ist ein Muss, um erfolgreich als MediatorIn zu arbeiten. Das BFI NÖ bietet den 4-semestrigen Diplomlehrgang mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Familie, Umwelt und Soziales an. Mit Ihrem Fachwissen können Sie sowohl private als auch berufliche Konflikte professionell begleiten und lösen und sind berechtigt, als MediatorIn selbstständig tätig zu werden. Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss sind Sie berechtigt, sich in die Liste der MediatorInnen des Bundesministeriums für Justiz eintragen zu lassen.

Die nächsten Diplomausbildungen zum/zur MediatorIn des BFI NÖ starten in Amstetten, St. Pölten und Wr. Neustadt und sind berufsbegleitend konzipiert. Sämtliche Inhalte werden als Blockseminare am Wochenende durchgeführt, um auch ganztägig Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen.


Hier finden Sie alle Termine zu den Informationsveranstaltungen und Lehrgängen!

Informationen und Anmeldung:


Service-Center Amstetten
3300 Amstetten, Franz-Kollmann-Straße 2/7
Tel.: 07472 / 633 38, E-Mail: amstetten@bfinoe.at

Service-Center St. Pölten
3100 St. Pölten, Herzogenburgerstraße 18
Tel.: 02742 / 313 500, E-Mail: stpoelten@bfinoe.at

Service-Center Wr. Neustadt
2700 Wr. Neustadt, Lise-Meitner-Straße 1
Tel.: 02622 / 835 00, E-Mail: wrneustadt@bfinoe.at

Datei downloaden: zeitungsartikel_aus_dem_mostviertel_magazin.pdf (0,33 MB)



Zurück zur Übersicht