Sicherheitsvertrauensperson - Grundausbildung in 3100 St. Pölten - Kurs Nr. 17205065 des BFI NÖ

Kurssuche

Sicherheitsvertrauensperson - Grundausbildung

Kurs-Schnellsuche: Technik, St. Pölten
Fachbereich Technik, Kurs-Nr. 17205065


Termin

Ort

Zeit

27.11.2017 - 29.11.2017
3100 St. Pölten,
AK Platz 1
08:00 - 17:00

Tage

Dauer

Preis

MO-MI
24 Unterrichtseinheiten
€ 200,-
Preis inkl. Kursskripten.

buchen

Inhalte:

Laut §10 ArbeitnehmerInnenschutzgesetz sind seit 1. Juli 1996 alle ArbeitgeberInnen verpflichtet, entsprechend der Betriebsgröße Sicherheitsvertrauenspersonen zu bestellen. Den Teilnehmern/Teilnehmerinnen werden die Grundbegriffe der Sicherheitstechnik und der gesetzlichen Regelungen vermittelt. Die fachliche Ausbildung umfasst die gesetzlich vorgeschriebenen 24 Trainingseinheiten. Gesetzliche Grundlage ist das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG), in dem mit der Sicherheitsvertrauenspersonen-Verordnung (SPO-VO) die Funktion geregelt ist. Sicherheitsvertrauenspersonen sind zu bestellen, wenn in einem Betrieb regelmäßig mehr als 10 ArbeitnehmerInnen beschäftigt werden. Ab 51 ArbeitnehmerInnen müssen mind. 2 Sicherheitsvertrauenspersonen bestellt sein, usw. Der/Die ArbeitgeberIn muss die erforderliche Arbeitszeit für die Ausbildung der bestellten Sicherheitsvertrauenspersonen zur Verfügung stellen. Die Sicherheitsvertrauenspersonen müssen eine Ausbildung von mindestens 24 Unterrichtseinheiten auf dem Gebiet des ArbeitnehmerInnenschutzes nachweisen.

Zielgruppe:

Alle Personen die als Sicherheitsvertrauensperson bestellt werden und die notwendigen persönlichen und fachlichen Voraussetzungen erfüllen gem. ASchG. Par. 4(1)

Ziel:

Erwerb der notwendigen Fachkenntnisse zur Ausübung der Funktion als Sicherheitsvertrauensperson.



Informationen & Anmeldung:

Johannes Kögl
Tel.: 02742 / 313 500
Fax: 02742 / 313 500-444
Mail: stpoelten@bfinoe.at
Adresse: 3100 St. Pölten, Herzogenburger Straße 18

Formulare und Infoblätter finden Sie auf der Downloadseite.