KURSE SUCHEN & BUCHEN

oder

Jugendausbildung


Ein besonderes Augenmerk legt das BFI NÖ, in Zusammenarbeit mit dem AMS NÖ, auf die Ausbildung von Jugendlichen. Pro Jahr werden in den verschiedenen Ausbildungseinrichtungen des BFI NÖ rund 2.000 Jugendliche betreut und ausgebildet. Das BFI NÖ ist somit der größte Lehrlingsbetreuer des Landes!

ÜBA - Überbetriebliche Lehrausbildung

Das BFI NÖ ist das führende Bildungsinstitut des Landes im Bereich der Jugendausbildung. Die Kompetenzen und Erfahrungen des BFI NÖ in der Jugendbetreuung reichen bis ins Jahr 1998 zurück, als das BFI NÖ unmittelbar an der Entwicklung des "Nationalen Aktionsplans" für Jugendliche in Niederösterreich mitgearbeitet hat. Das Angebot in der ÜBA umfasst mehr als 200 Lehrberufe. Die Umsetzung erfolgt in Form eines "trialen Ausbildungssystems" in enger Kooperation mit den Berufsschulen sowie der Niederösterreichischen Wirtschaft. In den letzten Jahren konnte ein Netzwerk von ca. 4.000 Partnerbetrieben aufgebaut werden, welche Praktikumsplätze für die Ausbildung zur Verfügung stellen und auch regelmäßig Lehrlinge übernehmen.

Je nach Voraussetzungen, Bedürfnissen und Anforderungen der jungen Menschen erfolgt die Betreuung in der ÜBA in Form von Lehrgängen oder Lehrwerkstätten.

Informationen:

Überbetriebliche Lehrausbildung
Josef Holzbauer
Leiter der Überbetrieblichen Lehrausbildung
Tel.: 02252 / 790 391
Fax: 02252 / 790 391-466
Mail: badvoeslau@bfinoe.at
Adresse: 2540 Bad Vöslau, Hanuschgasse 3 (Anfahrtsplan)

Handwerkliches Ausbildungszentrum Gloggnitz
Werner Kroiss, Tischlermeister
Otto Baueregger, Spenglermeister
Dorfstraße 14-16, 2640 Gloggnitz, Mail: hac.office@gmx.at

Technische Bildungsakademie Ternitz
Gerald Hanke, Ausbildungsleiter
Hans-Czettel-Platz 2, 2630 Ternitz, Tel.: 02630 / 350 78

Lehrlingsausbildung im Rahmen der ÜBA-Lehrwerkstätten in Traiskirchen

Weiterer Standort in Wr. Neustadt

Die Lehrzeit dauert drei Jahre und endet mit der Lehrabschlussprüfung.

 

Praktikumsassistenz

In diesem Projekt haben die Jugendlichen die Möglichkeit, mehrere Berufe kennen zu lernen. So erleben sie aktiv, direkt in einem Praktikum, den für sie interessantesten und auch zielführendsten Berufswunsch umzusetzen. In wöchentlichen Meetings mit dem BFI NÖ BetreuerInnenteam und in Gruppengesprächen erfolgt ein Gedankenaustausch über Erfahrungen der abgelaufenen Woche.

Das Projekt dauert max. 17 Wochen. In diesem Zeitraum haben die Jugendlichen die Möglichkeit, ein bis zu vier monatiges Praktikum in den Betrieben zu absolvieren.

Informationen:

Bildungscenter Traiskirchen Süd
Ludwig Viehaus, Standortleiter
2514 Traiskirchen, Schöffelstraße 2-4
Standortleiter Ludwig Viehaus Tel.: 02252 / 521 569, Fax: 02252 / 521 569-14 (Anfahrtsplan)

Newsletter

Bei unserem Newsletter ist einfach mehr für Sie drin!
Jetzt kostenlos abonnieren:


Eine Abmeldung ist
jederzeit möglich.