Highlights

Highlights

08.03.2018

AMS NÖ Landesgeschäftsführer-Stv. besichtigt Ausbildungsstandorte!


Zur Präsentation der BFI NÖ Ausbildungsstandorte wurde AMS NÖ Landesgeschäftsführer-Stv. Mag. Sven Hergovich geladen. Am 27. Februar 2018 besichtigte er das Berufliche Bildungszentrum Waldviertel. Am Donnerstag, den 8. März 2018 begrüßten BFI NÖ Vorstandsvorsitzender Christian Farthofer sowie die Geschäftsführer des BFI NÖ Mag. Michael Jonach und Peter Beierl den Ehrengast und präsentierten stolz die Ausbildungszentren des BFI NÖ im südlichen Niederösterreich.

Als erste Destination wurde das Bildungszentrum Traiskirchen vorgestellt. „Auf einer Schulungsfläche von rund 3.200 m2 stehen 150 Ausbildungsplätze zur Verfügung“, berichtet der Standortleiter Ludwig Viehaus und BFI NÖ Geschäftsführer Mag. Michael Jonach erläutert den Erfolg in Zahlen: „Insgesamt absolvierten seit der Eröffnung des Bildungscenters Traiskirchen Süd mehr als 5.100 TeilnehmerInnen eine Aus- oder Weiterbildung sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbildungsbereich“.

Am späten Vormittag ging es mit der Besichtigung des Josef-Hesoun-Ausbildungszentrums (JHAZ) in Wiener Neustadt weiter. Standortleiter Ing. Peter Bernert und Janine Unger begrüßten Mag. Sven Hergovich und führten ihn durch die Lehrwerkstätten. Die Führung durch die Metall-, Elektro-, Kunststoff- und Holztechnik- Werkstätten des 5.500 m2 großen Areals konnte einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das Angebot einer praxisorientierten und wirtschaftsgerechten Ausbildung wird hier deutlich sichtbar. Vorstandsvorsitzender Christian Farthofer informierte: „Dem JHAZ stehen 355 Ausbildungsplätze in Werkstätten und Labors in handwerklichen sowie kaufmännischen Bereichen zur Verfügung.“
„Seit über 25 Jahren werden im JHAZ FacharbeiterInnenintensivausbildungen mit Lehrabschlussprüfungen und Weiterbildungen im Auftrag des AMS mit Erfolg durchgeführt. Jährlich absolvieren durchschnittlich 1550 Personen eine Ausbildung in den verschiedensten Bereichen, davon treten rund 100 TeilnehmerInnen zur Lehrabschlussprüfung an. Die Prüfungserfolgsquote von 100 Prozent bestätigt die Top-Ausbildungsqualität“, berichtet Geschäftsführer Peter Beiere.

Der AMS NÖ Landesgeschäftsführer-Stv. überzeugte sich durch die Besichtigungen der Werkstätten und Gespräche mit den TeilnehmerInnen von den Schulungsstandards am BFI NÖ und zeigte sich von der Ausbildungsqualität an sämtlichen Standorten beeindruckt.

Abschließend trafen alle in der Josef-Staudinger-Bildungsakademie in Wr. Neustadt, einer der modernsten Ausbildungsstandorte im südlichen Niederösterreich, zusammen.

(Klicken Sie auf das Foto, um es vergrößert anzusehen.)


Zurück zur Übersicht