Highlights

Highlights

30.05.2017

Fachbereich Elektrotechnik: Erfolgreicher Abschluss bei der Berufsreifeprüfung am BFI St. Pölten


Am 30. Mai 2017 endete der Fachbereichslehrgang Elektrotechnik mit der mündlichen Prüfung vor der Prüfungskommission am BFI St. Pölten. Die Fachbereichsprüfung kann wahlweise als 5-stündige schriftliche Klausurarbeit mit einer anschließenden mündlichen Prüfung oder als selbst aufbereitete Projektarbeit mit einer ebenfalls mündlichen Prüfung abgelegt werden. Neun TeilnehmerInnen überzeugten die Prüfungskommission mit ihrem Fachwissen und bestanden sowohl die schriftliche als auch die mündliche Prüfung auf Anhieb, fünf TeilnehmerInnen sogar mit der Note „Sehr gut“ und drei weitere mit der Note „Gut“.

Der Fachbereich muss berufsbezogen ausgewählt werden, angelehnt an den erlernten oder ausgeübten Beruf. In den 120 Unterrichtseinheiten werden die prüfungsrelevanten Themen Stromkreis, magnetisches Feld, elektrisches Feld, Elektromagnetismus, Wechselstromtechnik, Drehstrom, elektrische Messtechnik uvm., behandelt. Sehr gute Mathematikkenntnisse bzw. die Ablegung des Lehrgangs Mathematik im Vorfeld wird empfohlen.

„Seit dem Start der Berufsreifeprüfung im Jahr 1997 haben über 21.100 TeilnehmerInnen einen Vorbereitungslehrgang am BFI NÖ absolviert. Die Prüfungserfolgsquote von 85 Prozent im Bereich der „Matura für Erwachsene“ ist ein Zeugnis für die hohe Ausbildungsqualität am BFI NÖ“, präsentieren die BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl und Mag. Michael Jonach den Erfolg der Berufsmatura am BFI NÖ!

Die nächsten kostenlosen Info-Veranstaltungen zur Berufsreifeprüfung finden am 12.6. in Tulln, 13.6. in Korneuburg, und am 22.8. in St. Pölten, statt. Mehr Infos und Anmeldung unter www.bfinoe.at oder telefonisch 07472 / 633 38!

Das BFI NÖ gratuliert den erfolgreichen AbsolventInnen und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg!

(Klicken Sie auf das Foto, um es vergrößert anzusehen.)



Zurück zur Übersicht