Highlights

Highlights

01.07.2019

Abschlussprüfung zum/zur Ordinationsassistenten/in mit ausgezeichneten Erfolgen!


Die Ausbildung zum/zur Ordinationsassistenten/in fand von 9. November 2018 bis 25. Mai 2019 am BFI NÖ in Gmünd statt. Am 12. Juni 2019 absolvierten die 11 Teilnehmerinnen die kommissionelle Abschlussprüfung – 8 von ihnen mit ausgezeichnetem Erfolg. Alle Absolventen/innen haben bereits eine fixe Arbeitsstelle in einer Ordination!

„Die Nachfrage an der fundierten Berufsausbildung zum/zur Ordinationsassistenten/in steigt in ganz Niederösterreich. Das spiegelt auch die hohe Prüfungserfolgsquote der engagierten TeilnehmerInnen wieder, welche im Bereich Gesundheit & Soziales bei stolzen 98 Prozent liegt“, informieren die BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl und Mag. Michael Jonach über die Ausbildungsqualität am BFI NÖ und berichten weiter: „Die staatlich anerkannte Ausbildung wird nach den gesetzlichen Richtlinien des Medizinischen Assistenzberufe-Gesetzes MABG und der MAB-Ausbildungsverordnung MAB-AV flächendeckend durchgeführt und umfasst alle wesentlichen Neuerungen in den einzelnen Fachbereichen.“

Die Ausbildung zum/zur Ordinationsassistenten/in umfasst 325 Theoriestunden mit Unterrichtsfächern wie Anatomie, Hygiene, Erste Hilfe, sowie diagnostische und therapeutische Maßnahmen. In den Unterrichtseinheiten erwerben die Teilnehmerinnen theoretische und praktische Kenntnisse und verfügen nach positiver Absolvierung über eine öffentlich-rechtlich anerkannte Qualifikation. Begleitend zum Theorieunterricht müssen 325 Stunden Praktikum in verschiedenen Arzt-Praxen bzw. in einem Dienstverhältnis absolviert werden. Die Ausbildung zum/zur Ordinationsassistenten/in wird am BFI NÖ berufsbegleitend an den Wochenenden angeboten.

Das BFI NÖ gratuliert den erfolgreichen Absolventinnen und wünscht ihnen viel Erfolg für ihre berufliche Zukunft!

(Klicken Sie auf das Foto, um es vergrößert anzusehen.)


Zurück zur Übersicht