Highlights

Highlights

24.06.2019

Feierliche Diplomübergabe im 10. Jahr der BFI-Werkmeisterschule!


Mit der feierlichen Diplomübergabe am 24. Juni endeten in Wr. Neustadt die beiden diesjährigen Abschlussjahrgänge der BFI-Werkmeisterschule. Insgesamt haben sich 40 Studierende in der 4-semestrigen Ausbildung in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbau intensiv auf die Abschlussprüfung vorbereitet und konnten jetzt ihre Werkmeister-Urkunden entgegennehmen.

„Besonders stolz sind wir auf die beständigen Erfolgsquoten bei den Abschlussprüfungen von 100 Prozent. 29 Teilnehmer absolvierten die Prüfung mit Auszeichnung, weitere 8 erzielten einen guten Erfolg, ein Zeichen für die hohe Ausbildungsqualität am BFI NÖ“, berichtet BFI NÖ Vorstandsvorsitzender Christian Farthofer.

Seit dem Start der Werkmeisterschule am BFI NÖ im Jahr 2009 haben mehr als 300 AbsolventInnen die Prüfung zum/zur WerkmeisterIn erfolgreich absolviert. „Der EU-weit anerkannte Abschluss als WerkmeisterIn ermöglicht mehrere Vorteile für die TeilnehmerInnen, wie zum Beispiel kollektivvertragliche Besserstellung, höhere Arbeitsplatzsicherheit oder die Möglichkeit für einen Quereinstieg in das 3. Semester einer HTL. Zudem ersetzt der Abschluss als WerkmeisterIn den Fachbereich für die Berufsreifeprüfung und die Lehrlingsausbilderprüfung. Auf EU-weitem Qualifikationsniveau lässt sich der Abschluss mit dem Industriemeister in Deutschland vergleichen“, informiert Mag. Martin Schilk, Direktor der Werkmeisterschule.

„Neben einer fundierten technischen Ausbildung legen wir in den Werkmeister-Lehrgängen des BFI NÖ einen besonderen Schwerpunkt auf den Erwerb von Führungskompetenzen sowie von wirtschaftlichen und organisatorischen Fähigkeiten“, erklärt BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl und ergänzt: „Durch die Förderung der AK NÖ ist das BFI NÖ in der Lage diese hochqualifizierte Ausbildung für die TeilnehmerInnen kostengünstig anzubieten.“

„Sämtliche Lehrgänge der Werkmeisterschule werden im Josef-Hesoun-Ausbildungszentrum des BFI NÖ in Wr. Neustadt durchgeführt, in dessen Räumlichkeiten modernste Geräte und technisches Equipment für die Studierenden zur Verfügung stehen“, erläutert BFI NÖ Geschäftsführer Mag. Michael Jonach. Ein weiterer Grund für die hervorragende Ausbildungsqualität dieser technisch-gewerblichen Abendschule.

Am 4. September 2019 starten erneut die Lehrgänge Elektrotechnik und Maschinenbau der Werkmeisterschule.

Kostenlose Informationsveranstaltung:
2. Juli und 26. August 2019, 18:00 Uhr im Josef-Hesoun-Ausbildungszentrum in Wr. Neustadt

Informationen & Anmeldung: 0800 / 212 222 oder www.bfi-werkmeister.at

(Klicken Sie auf das Foto, um es vergrößert anzusehen.)


Zurück zur Übersicht