Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura

Lehre mit Matura

Kostenlose Vorbereitungslehrgänge für Lehrlinge


Die Berufsreifeprüfung wird für Lehrlinge, die in einem aufrechten Lehrverhältnis stehen, vom Bundesministerium für Bildung und Frauen gefördert. Die Teilnahme am Lehrgang ist für Lehrlinge, im Falle der Förderungsgewährung durch den Bund, kostenlos. Die entstehenden Kosten werden direkt zwischen dem BFI NÖ und dem Bundesministerium verrechnet!

Um die Vorbereitungskurse und die Prüfungen kostenlos absolvieren zu können, muss die erste Prüfung vor Lehrzeitende positiv abgelegt werden. Die weiteren Lehrgänge können bis spätestens drei Jahre nach dem Lehrabschluss kostenlos absolviert werden. Zur letzten Teilprüfung darf man erst nach der Lehrabschlussprüfung und nach Vollendung des 19. Lebensjahres antreten. Nur bei vierjährigen Lehrberufen kann die Teilprüfung über den Fachbereich auch im Rahmen der Lehrabschlussprüfung gemacht werden.

Die Vorbereitungslehrgänge finden flächendeckend in Niederösterreich statt:

Vom BFI NÖ werden die Lehrgänge Deutsch, Mathematik und Englisch in den Landesberufsschulen Baden, Neunkirchen, Schrems, Stockerau und Wr. Neustadt sowie im BORG Scheibbs, in der HTL Waidhofen an der Ybbs und in der HLW Zwettl durchgeführt.

Im Rahmen der Lehrgänge können auch die jeweiligen Teilprüfungen abgelegt werden. Der Einstieg in die Vorbereitungskurse ist in allen Lehrberufen ab dem ersten Lehrjahr möglich.

Lernunterstützung und persönliche Betreuung:

Das BFI NÖ bietet den TeilnehmerInnen ein ausgewogenes Modell mit Unterrichts-, Beratungs- und/oder Coachingphasen. Die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und der Fachbereich umfassen insgesamt 900 Unterrichtseinheiten. Zusätzlich werden pro TeilnehmerIn 15 Unterrichtseinheiten Einzel- bzw. Gruppencoaching angeboten. Im Einvernehmen mit dem Lehrling kann dafür die Lehrzeit um maximal 18 Monate verlängert werden. Eine Verlängerung der Lehrzeit ist jedoch nicht zwingend.

  • Das BFI NÖ bietet eine individuelle Betreuung während der gesamten Ausbildungsdauer.
  • Lernunterstützende Zusatzangebote in Kleingruppen erhöhen die persönliche Erfolgschance wirkungsvoll (Einstiegskurse, Prüfungsvorbereitung, Wiederholungskurse).
  • Die BildungsberaterInnen des BFI NÖ informieren Sie gerne in einem Beratungsgespräch über Inhalte und Ablauf der Berufsreifeprüfung.
  • Nutzen Sie das Angebot der kostenlosen und unverbindlichen Informationsveranstaltungen!

Prüfungen


Vier Teilprüfungen müssen abgelegt werden!

  • Deutsch: 5-stündige schriftliche Klausurarbeit und mündliche Prüfung
  • Englisch: 5-stündige schriftliche Klausurarbeit oder mündliche Prüfung
  • Mathematik: 4-stündige schriftliche Klausurarbeit (ab Einführung der Zentralmatura 4,5 Stunden)
  • Berufsbezogener Fachbereich: 5-stündige schriftliche Klausurarbeit über ein Thema aus dem Berufsfeld und eine mündliche Prüfung

Drei Teilprüfungen (Deutsch, Mathematik und die Fremdsprache) können bereits während der Lehre absolviert werden, eine wird an einer zentralen höheren Schule in Niederösterreich abgelegt. Von dieser Schule wird auch das Reifeprüfungszeugnis ausgestellt.

Kostenlose Info-Veranstaltungen und Vorbereitungslehrgänge

Für NeueinsteigerInnen sind die kostenlosen und unverbindlichen Informationsveranstaltungen für eine weitere Teilnahme verpflichtend!

Verpflichtende Einstiegskurse für Neueinsteiger/innen

Seit dem 1. Jänner 2016 müssen alle NeueinsteigerInnen, die mit dem Fördermodell Lehre mit Matura beginnen, vor dem Start der Vorbereitungslehrgänge verpflichtend einen Einstiegskurs für Deutsch und Mathematik absolvieren. Der Einstiegskurs für NeueinsteigerInnen umfasst insgesamt 32 Unterrichtseinheiten.

Am letzten Kurstag des Einstiegskurses findet eine Abschlussprüfung samt Abschlussgespräch statt. Bei bestandener Prüfung und erfolgreichem Abschlussgespräch ist der Lehrling berechtigt, die Lehrgänge im Rahmen der Lehre mit Matura zu besuchen und die Teilprüfungen der jeweiligen Lehrgänge abzulegen.

Hier kommen Sie zu den Informationsveranstaltungen sowie zu den Lehrgängen!